Tierheilpraxis Marion Fünfrocken

Geduld und Mitarbeit



Ihre Geduld und Ihre Mitarbeit als Tierbesitzer stellen zwei unabdingbare Voraussetzungen für die Behandlung Ihres Tieres dar.


Während Menschen im Detail berichten können, welche Umstände ihr Leiden lindern oder verschlechtern, sind Tierhomöopathen dabei auf die genaue Kenntnis und Beobachtungsgabe der Tierbesitzer angewiesen. Oftmals sind es unscheinbar wirkende Kleinigkeiten, die jedoch für eine Mittelwahl ausschlaggebend sind.


Auch wenn das passende Mittel gefunden und verabreicht wurde, kann eine Heilung, vor allem bei chronischen Erkrankungen, durchaus mehrere Wochen dauern und u.U. auch mehrere Mittel benötigen. Des weiteren kann nach einer Mittelgabe eine sog. Erstverschlimmerung (wir sagen lieber "Erstreaktion") auftreten, die manchmal für den Besitzer schwer einzuordnen ist. Erschrecken Sie nicht und kontaktieren Sie den Homöopathen. Dieser entscheidet dann, ob es eine Heilreaktion ist oder ob ein neues Mittel benötigt wird.


In einigen Fällen kann das erste Mittel auch einmal nicht den gewünschten Erfolg erzielen, bzw. ist es möglich, dass das gewählte Mittel falsch war. Hierbei kann es durchaus sein, dass ein wichtiger Hinweis fehlte und bei erneuter Konsultation und Befragung dieser Hinweis und somit das passende Mittel repertorisiert werden kann.


Mir persönlich ist es sehr wichtig, dass ich im Notfall immer erreichbar bin, was bis auf wenige Ausnahmen auch der Fall ist. Sollten einmal Reaktionen nach einer Mittelgabe auftreten, ist es notwendig, Sie als Tierhalter zu begleiten und zu unterstützen.